Kaminbrand 11.12.2020

Am späten Freitagabend wurde die Feuerwehr Nittel mit dem Alarmstichwort „Kaminbrand“ alarmiert.


Beim Eintreffen der ersten Kräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Nach der ersten Erkundung durch den Einheitsführer war davon auszugehen, dass das Feuer sich bereits unter die Dachhaut gefressen hat. Sofort wurde die Feuerwehr Stadt Konz zwecks Drehleiter und weitere Feuerwehren der Umgebung wegen Bedarf an Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert.


Im Verlauf des Einsatzes wurde das Dach großflächig um den Kamin herum geöffnet, um letztlich alle Glutnester aufzuspüren.

Austritt von Gefahrstoff 09.12.2020

Am Mittwoch gegen Mittag wurde die Feuerwehr Nittel mit dem Stichwort „Gefahrstoffaustritt“ in der Apotheke alarmiert. Aufgrund des Stichwortes wurden gleichzeitig mehrere Einheiten der VG Konz und der Gefahrstoffzug des Kreises Trier-Saarburg alarmiert.

Die Einsatzstelle wurde durch die alarmierten Kräfte abgesichert.

Die Kräfte des Gefahrstoffzuges nahmen Messungen vor und konnten den Stoff einordnen. Es handelte sich dabei um „Salzsäure“. Der ausgetretene Stoff wurde aufgenommen und der Einsatz konnte anschließend beendet werden.

Brand von Gestrüpp 27.11.2020

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Nittel telefonisch zu einer Brandstelle in den Weinbergen Richtung Wellen alarmiert. Vor Ort konnte ein Abbrand von Gestrüpp festgestellt werden. Da das Feuer weitestgehend abgebrannt war, wurden nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Verkehrsunfall 05.11.2020

Am Donnerstagnachmittag wurde die Feuerwehr Nittel auf die B419, zwischen den Ortschaften Temmels und Oberbillig, zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Ebenfalls alarmiert wurden die Feuerwehren Temmels und Oberbillig.

Die beteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst verrsorgt. Die Feuerwehren übernahmen Absicherungsarbeiten und unterstützten den Rettungsdienst.

Unterstützung Rettungsdienst 03.10.2020

Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Nittel zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Nittel alarmiert. Die Feuerwehr wurde dort bei einem Notfall zur Tragehilfe angefordert.

Industriebrand 30.09.2020

Am frühen Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Nittel zur Unterstützung anderer Wehren der VG Konz nach Konz alarmiert. Beim Einsatz in Konz handelte es sich um einen Brand in einem Industriebetrieb. Die Feuerwehr Nittel unterstützte mit Atemschutzgeräteträgern und Langzeitgeräten.

Unterstützung Rettungsdienst 20.09.2020

Transport Hubschrauberbesatzung

Am Sonntagnachmittag gegen 17 Uhr ereignete sich auf dem Radweg in Höhe Nittel ein Fahrradunfall. Da der alarmierte Hubschrauber mit Notarzt nur weit entfernt von der Unfallstelle landen konnte, wurde die Feuerwehr Nittel zur Unterstützung gerufen. Die Leitstelle informierte telefonisch die Wehrführung, welche alles weitere organisierte. Die Besatzung des Hubschraubers wurde mit dem MTW zur Einsatzstelle gefahren.

Gefahrstoffeinsatz 09.09.2020

Öl auf Gewässer

Am späten Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Nittel mit der Info „Öl auf Gewässer“ alarmiert.


Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte ein Ölfilm im Bereich eines Landeinleiters ausgemacht werden. Als Ursache konnten ausgelaufene Betriebsmittel im Ortsbereich ermittelt werden. Im Bereich des Einlaufes wurde ein Öl-Schlängel ausgelegt um eine weitere Verschmutzung zu verhindern.

Brandeinsatz 05.09.2020

Abbrand von Unrat

Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr Nittel zusammen mit der Feuerwehr Rehlingen in die Weinberge zwischen den Ortsteilen alarmiert. Dort wurde der Leitstelle Trier von mehreren Anrufern ein größeres Feuer gemeldet. Die Einsatzstelle konnte durch die alarmierten Kräfte schnell ausfindig gemacht werden. Es handelte sich bei dem Feuer um einen nicht erlaubten Abbrand von Unrat. Der Brand wurde schnell abgelöscht, sodass ein Übergreifen auf die Umgebung verhindert werden konnte.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

« Ältere Beiträge